Regula Rytz Nationalrätin Präsidentin Grüne

Gruene_wirtschaft

Grüne Wirtschaft hat trotz NEIN gewonnen

Die Schweiz hat am 25. September 2016 eine wichtige Chance verpasst. Die Initiative wurde zwar abgelehnt, aber die Diskussion, die dadurch ins Rollen kam, hat erst begonnen. Grüne Wirtschaft wird weiter ein zentrales Anliegen der Grünen bleiben, denn Nachhaltigkeit, der sinnvolle Umgang mit Ressourcen und Umweltschutz betreffen uns alle. Die Grünen ziehen insgesamt ein positives Fazit aus der Kampagne, denn wir haben wieder einmal unsere Fähigkeit unter Beweis gestellt, breite Allianzen zu bilden. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Organisationen, Parteien, Unternehmen, Einzelpersonen und Mitgliedern, die mit ihrem grossen Einsatz über fünf Jahre hinweg diesen Achtungserfolg überhaupt erst möglich gemacht haben. Wir bleiben dran!

Medienmitteilung der Grünen

Ihr JA für kommende Generationen #FürDich

Die kommende Generation braucht am 25. September Ihre Stimme: 57 Prozent der Bevölkerung, die 2050 in der Schweiz lebt, ist heute unter 18 oder noch nicht geboren.

Jetzt mitmachen: auf www.fürdich.org können Sie ein eigenes Abstimmungssujet für die #‎GrüneWirtschaft kreieren und gratis Postkarten an Freunde und Bekannte versenden.

Alles spricht für ein JA

Die Volksinitiative für eine Grüne Wirtschaft will die innovative Kraft der Schweiz nutzen, um die Umweltbelastung zu senken und die heimische Wirtschaft zu stärken.

JA für die Umwelt: Hier geht es zu den Argumenten für eine nachhaltige Produktion statt unnötiger Verschleiss.

JA für die Wirtschaft: Hier geht es zu den Argumenten für Arbeitsplätze in der Schweiz statt Abhängigkeit vom Ausland.

JA für die Konsumenten: Hier geht es zu den Argumenten für langlebige Produkte statt Wegwerfkultur.

Ihr Engagement ist gefragt!

Die Wegwerfwirtschaft soll zu einer Kreislaufwirtschaft umgebaut werden und den ökologischen Fussabdruck der Schweiz wollen wir bis zum Jahr 2050 von heute drei auf eine Erde reduzieren. Dafür ist das Engagement von uns allen gefragt – machen Sie mit!

JA ZUR GRÜNEN WIRTSCHAFT: Volksabstimmung 2016

National- und Ständerat lehnen die Initiative am 18.12.15 in der Schlussabstimmung ab. Nun liegt der Entscheid beim Volk, welches im September 2016 über die Vorlage abstimmt. mehr

Das Parlament hat sich gegen die Modernisierung des Umweltschutzgesetzes und gegen eine nachhaltigere Wirtschaft entschieden. Volk und Stände haben es im September 2016 in der Hand, diesen Fehler zu korrigieren und die Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» anzunehmen. Die Initiative will die Umweltbelastung der Schweiz bis zum Jahr 2050 auf ein naturverträgliches Mass senken. Dies will sie über mehr Klimaschutz, Ressourceneffizienz und saubere Importe erreichen. Das Ziel der Initiative entspricht dem 1,5-2°C-Ziel des Pariser Klimaabkommens.
Mehr zur Grünen Wirtschaft
Medienmitteilung vom 18.12.15: Ein breites Komitee Ja zur Grünen Wirtschaft gegründet

AGENDA

11.-29. September
Herbstsession

22. September
Foodsave-Bankett

24. September
Eidgenössische Abstimmungen