Ein Kommentar zu “Liebesreise durch Nepal

  1. Sehr geehrte Frau Rytz

    Solche lehrreichen Reisen würden zur Abwechslung bestimmt noch mehr Nationalräten und -rätinen guttun, auch für Einblicke in andere Kulturen. Wahrscheinlich würde dadurch Vieles im Asylwesen, deren Dringlichkeiten und unserem Schweizer Wohlstand neu überdacht.

    Martin Fischer, Worb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.