Die sda als unabhängige Stiftung?

Regula Rytz sagt am Warnstreik der sda:

Die Nachrichtenagentur sda soll als Rückgrat der privaten und öffentlichen Medienlandschaft in der Schweiz erhalten werden. Es dürfen keine Kündigungen ausgesprochen werden, bevor klar ist, wohin die Reise geht. Mein Vorschlag: Die sda soll zu einer unabhängigen Stiftung umgebaut und vom Bund unterstützt werden. Mediale Grundleistungen für alle statt Abbau und Profitlogik!

Artikel zum Warnstreik der sda im Bund vom 23.01.2018

Ein Kommentar zu “Die sda als unabhängige Stiftung?

  1. Sehr geehrte Frau Rytz

    Abbauten betreffend Stellen sind immer frustrierend, vor allem dann, wenn keine interne Lösung der Betroffenen ausgehandelt wird oder sich dazu nicht einmal die Bemühungen genommen wird. Nachrichtenagenturen zugunsten der Medienlandschaften muss es natürlich weiterhin geben, auch in anderen Ländern. Verbesserungen dafür sollen auch künftig angestrebt werden. Es ist künftig auch zu wünschen, dass die Pressefreiheit sowie die Meinungsfreiheit noch lange bestehen bleibt und selbst in kritischen Ländern betreffend Medien künftig akzeptiert wie auch toleriert wird. Medien braucht es in den Ländern.

    Martin Fischer, Worb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.