Ein Kommentar zu “«Brutal übers Ohr gehauen»

  1. Sehr geehrte Frau Rytz

    Ein Lohnschutz für dieselben Berufe ist bestimmt ein vernünftiges Vorhaben. Somit wären auch Lohnvergleiche und versteckte “Eifersüchteleien” zwecks Verdienste gelöst. Wäre es nicht auch eine Idee dass die Manager in denselben Positionen gleich viel Verdienen, egal in welchem Schweizer Kanton? Dies wäre wahrscheinlich ein nächster, künftiger Schritt.
    Martin Fischer aus Worb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.