Ein Kommentar zu “Giacobbo/Müller

  1. Sehr geehrte Frau Rytz

    Bleiben Sie weiterhin so schlagfertig. Dies bringt auch die politischen Gegner hoffentlich weiterhin zum Nachdenken Ihrer Anliegen. Was der Frauenanteil in der Politik angeht, wäre oft etwas mehr Schlagfertigkeit auch förderlich.

    Martin Fischer, Worb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.