Ein gutes Klima schaffen!

Es ist Zeit für eine Berner Ständerätin! Seit über 30 Jahren engagiere ich mich in der Politik, für die Menschen und die Natur. Noch nie war es so nötig und sinnvoll wie heute. Nach zwei Legislaturen im Nationalrat bin ich bereit für den Wechsel in die kleine Kammer. Ich bringe viel politische Erfahrung mit und genug Überzeugungskraft, um Allianzen für gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Verbesserungen zu knüpfen. Wir müssen die Herausforderungen jetzt packen und aus der Klimakrise eine Chance für die Gesellschaft, für die lokalen KMU und für die Landwirtschaft machen. Kurz: Wir brauchen Lösungen, Weitsicht und Brückenbauerinnen!

Unterstütze mich mit einer Spende

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist mir ein grosses Anliegen. Dafür engagiere ich mich aktiv, als Vorstandsmitglied des Vereins feministische Wissenschaft, als Mitorganisatorin zahlreicher Historikerinnen-Tagungen, als Zentralsekretärin der SGB-Frauenkommission, als Mitarbeiterin im nationalen Forschungsprogramm 40 zu häuslicher Gewalt, als Präsidentin der kantonalen Fachkommission für die Gleichstellung und als Mitglied von Business Professional Women.

Meine Ständeratskandidatur ist auch ein Bekenntnis zu einem starken und fortschrittlichen Kanton Bern. In meiner Kampagne will ich die Bedeutung der Hauptstadtregion in der Eidgenossenschaft betonen. Die entscheidende Rolle von Bern bei der Gründung des föderalistischen Bundesstaates und seine wichtige Brückenfunktion zwischen den Sprachregionen sind heute viel zu wenig präsent. Es ist deshalb höchste Zeit, die Stärken und den Pioniergeist des Kantons Bern wieder in Erinnerung zu rufen – und weiterzuentwickeln. Für ein Klima der Offenheit. Für eine moderne Schweiz!

Werde Teil der Kampagne!

Überzeuge auch deine Freund/innen, Nachbar/innen, Arbeitskolleg/innen und Familienmitglieder, meinem Unterstützungskomitee beizutreten. Und natürlich nicht vergessen: Schreib meinen Namen am 20. Oktober auf deinen Wahlzettel.

Herzlichen Dank!